Cheeseburger-Onionrings

Als ich die Zutaten für die Cheeseburger-Onionrings auf's Schneidbrett gelegt habe konnte ich schon ahnen, dass es gut wird. Was dann dabei raus kam war echt der Hammer!

 

Zutaten:

  • 200 – 300g Rinderhack
  • 3 große Gemüsezwiebeln
  • ca 30 Scheiben Bacon
  • ca 100g geriebener Käse
  • BBQ Soße
  • Salz & Pfeffer
  • Räucherholz (bei mir gab’s Hickory)

und so geht’s:

  • Hack mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Käse vermengen, wieder kalt stellen.
  • Gemüsezwiebeln in ca 1,5 cm dicke Ringe schneiden, dabei darauf achten, dass die Ringe ganz bleiben. Jetzt jeden zweiten Ring zur Seite legen und Ringpaare bilden, so dass immer der Ring zwischen dem Ringpaar fehlt. In die Lücke zwischen den Ringpaaren die Hackkäsemasse füllen und zuletzt mit Bacon umhüllen. (Tipp: Wenn die Lücke zwischen den Zwiebelpaaren zu eng ist, lasst einfach zwei Zwiebelringe dazwischen weg.)
  • Den Grill für’s indirekte Grillen bei 150 – 160 Grad vorbereiten. Räucherholz auflegen und die Cheeseburger-Onionrings ca 45 Min. lang grillen. Danach mit BBQ Soße einpinseln und weitere 10 – 15 Min. weitergrillen.

Leider geil! Das müsst Ihr mal ausprobieren – wirklich unfassbar lecker. Ich habe dieses Rezept aus den USA importiert – für mich ein absoluter Importschlager. Ich könnte mir den Ring auch super auf einem Bagel mit einer cremig, würzigen Soße vorstellen; aber auch pur ist dieses Fingerfood absolut zu empfehlen.

Folge mir auf Facebook